Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Blut spenden

Wie sich aus dem Titel erahnen lässt war ich heute Blut spenden. Bzw ich wollte Blut spenden. Ich also hin - Dreiviertel Stunde. Informationen gehört, die gleichen dann nochmal gelesen, Fragen beantwortet, dann Fragebogen ausgefüllt (die gleichen Fragen, versteht sich^^) usw. Danach war warten angesagt. Was soll's, ist ja für einen guten Zweck... Dann rein zum Arzt. Erstmal einen Tropfen Blut aus dem Finger genommen, Blutdruck und Körpertemperatur gemessen, und dann sollte es losgehen.

Richtig: Sollte. Ging nämlich nicht, weil mein hb mal wieder zu niedrig ist. Na toll! Ich also, total genervt, nach einer halben Stunde wieder raus. Im Gepäck eine Packung Eisentabletten. Reicht für 10 Tage. Ein Tropfen auf den heißen Stein also...

Na ja, Blut wurde ich heute keines los aber dafür weiß ich immerhin, dass ich an meinem Eisenspiegel arbeiten muss. Irgendwie wusste ich das ja schon immer. Und Eisentabletten hätte ich vermutlich nie so günstig (also umsonst) bekommen.

Außerdem erklärt der Eisenmangel auch, warum ich zur Zeit so unglaublich unmotiviert bin. Bleibt zu hoffen, dass das durch die Tabletten besser wird und ich in naher Zukunft auch mal wieder was auf die Reihe kriege...

 So long....

27.8.08 19:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen